Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.


Hauptinhaltsbereich

Kulinarisch

August: Gefüllte Lendenschnittchen

Kochen für Freunde und Familie ist mein großes Hobby
Zum heißen Endspurt im Wahlkampf ein leichtes Sommergericht für ein gemütliches Essen im Garten: Gefüllte Lendenschnittchen.

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Rumpsteaks (jeweils mind. 200g)
  • 250g Champignons
  • 1 Schalotte
  • 20g Butter
  • 4 TL Senf (mittelscharf oder scharf, wenn man es kräftiger mag)
  • Salz
  • Gestoßener Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft aus der frischen Zitrone
  • Mehl
  • 6 EL Öl
  • 750g Kartoffeln
  • Öl
  • 500 g Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 1 Bund Schnittlauch

    Zubereitung:

    Die Lendenschnitten
    Putzen Sie die Champignons und die Scharlotte und schneiden sie in möglichst kleine Würfel. Lassen Sie die Scharlotte in der Butter glasig dünsten, geben die Pilze dazu und lassen beides so lange schmoren, bis die gesamte Flüssigkeit verdunstet ist. Jetzt kommt noch der Senf dazu, den Sie mit ein wenig mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren. Lassen Sie die Füllung jetzt abkühlen.


    Schneiden Sie dann in jedes Rumpsteak schräg vier Taschen ein. Aber aufgepasst: Die Steaks sollten nicht komplett durchgeschnitten werden. Die Einschnitte füllen Sie mit der Senf-Champignon-Masse, drücken sie zu, salzen ein wenig und wenden die Steaks vorsichtig in Mehl.

    Erhitzen Sie 4 EL Öl in der Pfanne. Wenn das Öl richtig heiß ist, braten Sie die Steaks mit der gefüllten Seite zuerst an, wenden nach drei Minuten und lassen die andere Seite ebenfalls für drei Minuten brutzeln.

    Die Beilagen
    Als Beilage empfehle ich Würfelkartoffeln und Ketchup-Tomaten.

    Sie schälen zunächst die Kartoffeln, würfeln sie und trocknen sie mit einem Küchentuch ab. Braten Sie die Würfel jetzt in sehr heißem Fett an und salzen sie anschließend kräftig.

    Jetzt sind die Ketchup-Tomaten dran:
    Brühen Sie die Tomaten, pellen und vierteln sie. Dann entfernen Sie die Kerne und schneiden jedes Viertel noch einmal durch. Erhitzen Sie erneut 2 EL ÖL und geben die Tomaten hinzu. Würzen Sie mit 1 EL Zucker und etwas Salz. Zum Schluss rühren Sie noch 1 EL guten Tomatenketchup unter und lassen alles noch einmal aufkochen. Aber Vorsicht: Die Tomaten sollten zwar schmelzen, aber nicht zerfallen. Dann werden noch die Schnittlauch-Röllchen kurz vor dem Servieren untergezogen. Fertig!

    Servieren Sie die fertigen Lendenschnittchen mit den Kartoffeln, den Ketchup-Tomaten und einem kühlen Pils. Guten Appetit!


  • Zum Seitenanfang