Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.


Hauptinhaltsbereich

Klarer Kurs: Nordwalde 2020

12. Für eine Förderung von Kultur und Fremdenverkehr!

Der Bispinghof soll zu einem zentralen Ort kulturellen Lebens werden. Die Arbeit des Fördervereines bereichert das Ortsleben erkennbar. Er schafft ein Angebot an Veranstaltungen und Ausstellungen, das überörtliche Beachtung findet.

Gleichzeitig hat der Heimatverein das Recht auf eine Perspektive in Sachen Heimatmuseum. Es beherbergt Schätze aus mehreren Jahrhunderten Ortsgeschichte und ist so etwas wie unser lokales Gedächtnis. Das jetzige Gebäude schafft hierfür auf Dauer keinen akzeptablen Rahmen. Der Standort Bispinghof - also die Keimzelle des Ortes - böte hier eine überzeugende Alternative.

Aufgrund des Neuen Kommunalen Finanzmanagements kann die Gemeinde den Kauf schultern. Es würde in der Bilanz als Anlagevermögen verbucht, sodass nur etwaige Zinskosten den Gemeindehaushalt belasten würden. Diese Unterstützung halte ich für vertretbar. Der Hof kann dann an die Stiftung langfristig verpachtet werden, sodass eine Perspektive für viele Jahre bestünde.

Damit das Konzept tragfähig ist, muss die Bürgerstiftung ein wirtschaftliches tragfähiges und langfristiges Konzept entwickeln, hierbei sollten auch die Gremien des Rates einbezogen werden.

Ebenso sollte die industrielle Geschichte Nordwaldes nicht aus dem Auge verloren werden. Eine Überlegung mit dem Heimatverein könnte sein, ob nicht ein Teil des Heimatmuseums diesem Kapitel der Nordwalder Geschichte gewidmet werden kann. Ob mit Entwicklung des Wattendorf-Geländes künftig dort ein industriegeschichtliches Museum entstehen könnte wird dann zu einem späteren Zeitpunkt zu prüfen sein.


Zum Seitenanfang