Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.


Hauptinhaltsbereich

Klarer Kurs: Nordwalde 2020

2. Für eine bürgernahe Verwaltung!

Mein oberster Grundsatz ist: Die Verwaltung ist für die Bürgerinnen und Bürger da, nicht die Bürgerinnen und Bürger für die Verwaltung. Die Rückkopplung mit der Bürgerschaft, ihre Meinungen, Ideen und Kritik sind unerlässlich für die Arbeit einer guten Verwaltung, genauso wie aktives bürgerschaftliches Engagement eine notwendige und wichtige Ergänzung zur Entwicklung eines lebendigen Gemeinwesens ist.

Ich werde politische Entscheidungen transparent machen und die Bürgerschaft soweit wie möglich in die Entscheidungsprozesse mit einbeziehen. Kommunale Demokratie erfordert eine offene Kommunikationskultur zwischen der Verwaltung, den politischen Gremien und den Bürgerinnen und Bürgern. Dafür stehe ich.

Zu zentralen Themen werde ich als Bürgermeister Diskussionsforen veranstalten, um möglichst alle Meinungen und Bedürfnisse in die Entscheidungsfindung zu integrieren. Darüber hinaus werde ich mit allen Akteuren des gemeindlichen Lebens einen kontinuierlichen Dialog führen.

Die Verwaltung wird die Bürgerinnen und Bürger als Kundinnen und Kunden empfangen. Eine bürgerfreundliche Verwaltung ist eine Grundlage für ein gutes Miteinander in der Gemeinde. Die Verwaltung muss das Machbare umsetzen und nach Lösungen suchen. Auch die Konsequenzen politischer Entscheidungen müssen transparenter sein. Bürgerentscheide und Bürgerbegehren können auch in Nordwalde eine Möglichkeit der direkten Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern sein. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Demokratie vor Ort. Die Verwaltung sollte diese Aktivitäten fördern und unterstützen.

Als Bürgermeister werde ich regelmäßig für jede Bürgerin und jeden Bürger eine offene Sprechstunde anbieten. Auch die Einrichtung eines Bürgerbüros ist für mich erstrebenswert.


Zum Seitenanfang